Woher? wohin? – und mittendrin

“Ein Enden, ein Ausatmen für ein neues Beginnen.” Manfred Hinrich Nach Abgabe unseres Campers Ende Dezember in Auckland bezogen wir eine kleine über AirBnB angemietete Wohnung am Hafen direkt am Princess Wharf, einem Anleger für große Kreuzfahrtschiffe. An Silvester konnten wir wunderbar das kurze Feuerwerk auf dem Skytower (Fernsehturm) beobachten. Hier in NZ gibt es […]

Weiterlesen

Hospiz in NZ – clarity & kindness for everyone

“Wenn du des Daseins Kranz zu erwerben, wenn du dich selbst zu vollenden begehrst, lebe, als müßtest du morgen sterben, strebe, als ob du unsterblich wärst!” Emanuel Geibel Gespannt, die Hospizbewegung in Neuseeland kennenzulernen, hielten wir an einem Morgen vor Weihnachten mit unserer Kiwi Wonder Camperin in einer ländlichen Gegend, um ein stationäres Hospiz zu […]

Weiterlesen

Vom (Pilger-) Reisen

Reisen ist weder gut noch schlecht, es ist sowohl aufregend als auch langweilig. Reisen kann erweiternd oder abstumpfend sein, bereichernd oder abstoßend. Reisen ist das ganz normale Leben. Du nimmst Dich selbst überall hin mit und erlebst das, was in Dir steckt. Katrin Weimann Reisen, das ist sicher nicht nur das, was man auf den […]

Weiterlesen

Besuch des Coffin Club Hawkes Bay

Wie wir mitten im Leben vom Tode umfangen sind, so müsst ihr jetzt auch ganz fest überzeugt sein, dass wir mitten im Tode vom Leben umfangen sind. Johannes Calvin Bereits vor längerer Zeit war mir eine Initiative aus Neuseeland zu Ohren gekommen, in der sich regelmäßig Menschen zusammenfinden, um für sich und andere Särge in […]

Weiterlesen

Too blessed to be depressed oder wie das Kiwi-Land zur Entspannung verhilft

We are too blessed to be depressed. Zitat auf einem großen Schild (mit den Zeitangaben des Gottesdienstes darunter) an der Straße vor einer Kirche in einem Ort im Nordland NZ Ziemlich sicher unterstützen SEGNUNGEN oder für diejenigen, die religiös konnotierten Begriffen skeptisch bis ablehnend gegenüber stehen, positive ENERGIE oder auch INSPIRATION, den Wohlfühlfaktor ungemein und […]

Weiterlesen

Mit Jesus aus dem Retreat in die Welt sowie neue Freundschaft an magischen Orten – so bereichernd

Nach dem einmonatigen Retreat im neuseeländischen Busch ohne Menschen und mit viel Natur und Stille wurden wir schließlich Ende November von Steve, einem Freund von Vijayamuni und somit uns unbekannt, von unseren Hütten abgeholt. Schon ein eigenartiges Gefühl, nach so langer Zeit diesen Ort zu verlassen, sind die Huts „Amida“ und „Tara“ doch ein Stück […]

Weiterlesen

Auszeit mit Meditation und Natur pur im Regenwald

„Waking up this morning, I see the blue sky. I join my hands in thanks for the many wonders of life; for having twenty-four brand new hours before me. The sun is rising. The forest becomes my awareness bathed in sunshine.” (Thich Nhat Hanh) Irgendwie genau richtig und wichtig, dass wir den Wunsch hatten, einen […]

Weiterlesen